Unsere Service-Nummer erreichbar: Montag - Freitag von 10:00 - 17:00 Uhr : +49 0641-35099899

LIONTRON

LiFePO4 Akkus von Liontron werden als Plug and Play Akkus vom Hersteller beworben. Und auch in der Praxis ist es tatsächlich selbst für den Laien möglich den LIONTRON Lithium Akku gegen eine herkömmliche Bleibatterie wie sie im Wohnmobil verbaut wird zu tauschen. Alter AGM Akku raus und gegen einen LiFePO4 Akku auswechseln ist somit kein Hexenwerk.

Batteriecomputer oder Batteriemonitor – nicht Notwendig!

Anders als bei Bleibatterien (AGM oder GEL) ist ein Zusatzgerät zum ermitteln der vorhandenen Batteriekapazität beim LIONTRON LiFePO4 Akku nicht notwendig, dies erledigt die BMS und überträgt die Daten per Bluetooth auf Tablet oder Smartphone, ganz ohne Internetverbindung die Datenvolumen raubt.

Passgenau auch für den Sitzsockel - Untersitzeinbau von Ducato und Co geeignet

Liontron LiFePO4 Batterien sind in verschiedenen Kapazitäten und Abmessungen erhältlich. Wobei 3 Akkus ganz besonders herausstechen, die in ihrer Bauform auf den Sitzsockel von Fiat Ducato und Co abgestimmt wurden. Äusserst Passgenau können so Akku Kapazitäten von 150Ah, 200 Ah und 300 Ah Einzug halten.

Arctic Varianten für aussenliegende Staufächer

Die Liontron Lithium Batterien sind für Entnahmen bis zu -20°Celsius geeignet, die Ladestromaufnahme hingegen wird ab 5°Celsius bereits reduziert. Hört sich dramatisch an, ist aber solange der Akku im beheizten Innenraum verbaut ist kein Problem. Wer von uns Campern möchte schon bei Innentemperaturen von 5 Grad im Fahrzeug Campieren? Ich denke, da macht jeder von uns freiwillig die Heizung an und wenn es uns warm ist, ist es für den Akku auch warm genug.
Aber nichts desto Trotz hat Liontron eine Arctic genannte Variante für Kapazitäten ab 100Ah im Programm. Sie ist für Fahrzeuge gedacht die Bauartbedingt die Bordbatterien in nicht oder nur schlecht beheizten Stauräumen haben. Diese Arctic Varianten sind bis -30°Celsius nutzbar, also auch für Wintercamping bestens geeignet.

Filter